Mobiler Metallanalysator

Direkter Zugriff auf Metalldatenbank

Ab sofort bietet Spectro für den mobilen Metallanalysator Spectrotest (TXC03) den direkten Zugriff auf die Daten der Spectro-Metalldatenbank an. Mit der optional erhältlichen Metalldatenbank spart der Anwender nicht nur viel Zeit bei der Beurteilung der Analyse, sondern auch die Anschaffung verschiedenster Normenkataloge.

In der Datenbank sind die Spezifikationen von mehr als 150 000 Legierungen gemäß internationaler Normen für Stähle und NE-Metalle hinterlegt. Die Metalldatenbank ist das universelle Werkzeug für detaillierte Informationen zu Metalllegierungen und dem Nachschlagen von mechanischen Eigenschaften. Die Suche nach geeigneten Legierungen oder die Identifikation unbekannter Legierungen anhand der chemischen Zusammensetzung gehört ebenso zu den Stärken der Metalldatenbank wie der Export von Werkstoffspezifikationen für die Verwendung auf dem SPECTROmeter.

Eine Testversion der Spectro-Metalldatenbank kann unter gradebase.spectro@ametek.com als Download angefordert werden. Bei allen Neugeräten des Spectrotest ist ab sofort die Testversion der Spectro-Metalldatenbank vorinstalliert. Die Gerätesoftware ermöglicht jetzt den direkten Zugriff auf die Metalldatenbank.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Planetenmühle

Ergebnisse bis in den Nano-Bereich

Die Pulverisette 5 premium line eignet sich ideal zur kraftvollen Nass- und Trocken-Zerkleinerung von harten, mittelharten, weichen, spröden und feuchten Proben durch den hochenergetischen Schlag von Mahlkugeln in rotierenden Mahlbechern.

mehr...

TOC-Analysator

Für partikelhaltige Proben

Der TOC-310V wurde speziell für die Analytik partikelhaltiger Proben entwickelt, die in vielen klassischen TOC-Analysatoren zwar Ergebnisse mit guten Standardabweichungen, aber fragwürdiger Richtigkeit erzeugen. Die Ursache ist bei den Defiziten des...

mehr...

Online-Messung vor Ort

24/7-Wasserüberwachung

Der Online Bacteria Analyzer OBA misst mittels Durchflusszytometrie und ist für einen Dauerbetrieb rund um die Uhr an sieben Tagen ausgelegt. Das Gerät läuft mindestens zwei Wochen ohne personelle Intervention, danach müssen die Verbrauchsmaterialen...

mehr...