Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Chromatographie> Für die Analyse wasserlöslicher Polymere

Fraktionen nahtlos verpacken und mehrMeine HPLC tropft

Fraktionen nahtlos verpacken und mehr: Meine HPLC tropft

Koppelt man die hochdruckstabile Chip-HPLC an die Tröpfchenmikrofluidik, entsteht eine neue Technologie. Sie vereint die mikrofluidische Welt der Trenntechniken mit der Welt der Tropfenmikrofluidik.

…mehr

SEC-Säulen TSKgel SuperMultiporePWFür die Analyse wasserlöslicher Polymere

Tosoh Bioscience erweitert seine bekannte Produktpalette an SEC-Säulen mit einer neuen TSKgel PW Säulenlinie, die auf der firmeneigenen Multipore-Technologie basiert. TSKgel SuperMultiporePW semi-mikro SEC-Säulen liefern nahezu lineare Kalibrationskurven. Sie sind ideal dafür geeignet, die Größenverteilung von wasserlöslichen Polymeren wie Polyvinylpyrrolidonen oder Dextranen zu analysieren.

sep
sep
sep
sep

Die Säulen sind mit sphärischen monodispersen Polymethacrylatpartikeln gepackt, die eine breite Porengrößenverteilung aufweisen. Sie gehören zur Gruppe der semi-mikro SEC-Säulen (6 mm ID, 15 cm Länge) und liefern somit in der Hälfte der Analysenzeit eine hohe Anzahl an theoretischen Böden verglichen mit konventionellen SEC-Säulen. Drei Modelle sind erhältlich, die unterschiedliche Molekulargewichtsbereiche abdecken (PW-N, PW-M, PW-H).

Die Multipore-Technologie ist die eleganteste Methode, um lineare Kalibrationskurven in der SEC zu erzielen. Sie löst das bekannte Problem von Peakstörungen/Wendepunkten, die typischerweise auftreten, wenn die Porengrößen gekoppelter Säulen mit unterschiedlichen Molekulargewichtsbereichen nicht optimal aufeinander abgestimmt sind. Partikel, die mit der Multipore-Technologie produziert wurden, weisen eine breite Porengrößenverteilung in jedem einzelnen Polymerpartikel auf. Dieser innovative Ansatz erzeugt gewissermaßen eine lineare Kalibration innerhalb eines jeden Partikels. Diese Säulen liefern eine hohe Auflösung und glatte Peaks, ohne Schultern oder Wendepunkte. Das führt zu einer besseren Präzision und Reproduzierbarkeit bei der Bestimmung der Molekulargewichtsverteilung von wasserlöslichen Polymeren. Das volle Potenzial dieser zukunftsweisenden SEC-Säulen kann ausgeschöpft werden, wenn diese in einem dafür optimierten semi-mikro HPLC-System installiert werden, wie beispielsweise dem EcoSEC GPC-System oder aber einem UHPLC-System mit niedrigem Totvolumen.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Bayreuther Studierende

Plastikmüll in den MeerenSelbst Strände der Malediven betroffen

Selbst ein entlegenes Atoll bleibt von der Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll nicht verschont. Master-Studierende und Wissenschaftler der Uni Bayreuth haben auf einer Insel im Indischen Ozean angespültes Treibgut analysiert und Bedenkliches herausgefunden.

…mehr
Polymeranalytik

Hochreine Zielpolymere für die ForschungRecycling-GPC für die Polymeranalytik

Wer bei Polymeren nur an Plastik denkt, irrt. Zahlreiche Industrien profitieren von ihren hervorragenden mechanischen Eigenschaften sowie dem geringen spezifischen Gewicht.

…mehr
Semi-mikro-GPC/SEC: Schnelle und kosteneffiziente Molmassenbestimmung von Polymeren

Semi-mikro-GPC/SECSchnelle und kosteneffiziente Molmassenbestimmung von Polymeren

Während die Verwendung von kleineren Säulendurchmessern bei den HPLC- und LC/MS-Analysen inzwischen die Regel ist, lässt dieser Trend in der Polymeranalytik noch auf sich warten.

…mehr
RFA-Handgerät Spectro xSORT.

Flammschutzmittel-AnalytikBestimmung des HBCD-Gehalts in Dämmstoffen

Aufgrund der aktuellen Abfallproblematik um das in Dämmstoffen möglicherweise enthaltene Flammschutzmittel HBCD hat die Spectro Analytical Instruments GmbH einer neuen Analysemethode des Fraunhofer-Instituts einem Praxistest unterzogen und zehn Polystytrolproben mithilfe der ED-RFA-Spektroskopie erfolgreich analysiert.

…mehr

Kunststoffe zuverlässig beurteilenPraxis-Seminar im Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Das siebte Praxis-Seminar der Reihe „Gute Polymer Praxis“ findet am 7. und 8. April 2016 im Kunststoff-Institut Lüdenscheid statt und informiert über Qualitätskontrolle und Schadensaufklärung mittels qualifizierter Methoden.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung