RNA-Extraktion im Hochdurchsatz

Virus-RNA-Extraktionskit

Biotecon Diagnostics bringt mit dem Foodproof Magnetic Preparation Kit VI eine automatisierbare Hochdurchsatzlösung für die RNA-Extraktion von Erregern verschiedener Virusfamilien auf den Markt.

© Biotecon Diagnostics

Das "foodproof® Magnetic Preparation Kit VI" ermöglicht es Laboren, aus einer Vielzahl von Viren RNA und DNA zu extrahieren, die anschließend mittels Real-Time PCR-Testsystemen analysiert wird. Das Extraktionssystem kann dabei mit den Extraktionsrobotern KingFisherTM Flex, RoboPrep Fusion® und RoboPrep® 32 automatisiert durchgeführt werden. Durch die Automation lassen sich angesichts des notwendigen hohen Testaufkommens Labor-Engpässe verringern. 

„Aufgrund der derzeitigen Lage und den zunehmenden Kapazitätsengpässen bei Virusextraktionen möchten wir unsere Lösung zur RNA-Extraktion präsentieren, die ab jetzt lieferbar ist. Unser Kit, das für eine Vielzahl von Viren entwickelt und optimiert wurde, darunter auch Vertreter der Coronaviren, wurde bei mehreren Laboren auch für die Extraktion von SARS-CoV-2 positiv evaluiert“, so Alois Schneiderbauer, CBO bei Biotecon Diagnostics. „In der COVID-19-Pandemie werden weltweit bereits millionenfach Labortests durchgeführt, aber um die Kurve der Neuinfektionen abzuflachen, sind noch deutlich mehr Tests erforderlich, um die Verbreitung grade in frühen Stadien der Infektion zu vermindern. In einer Notlage wie dieser sind alle Firmen, egal wie groß, aufgerufen, so gut wie möglich an einer Lösung mitzuarbeiten. Von höchster Wichtigkeit für uns ist es momentan dazu beizutragen, den medizinischen Notstand mit unserem Kit zur schnellen, einfachen, hochsensitiven und effektiven RNA-Extraktion und Aufreinigung abzumildern“, so Alois Schneiderbauer weiter. 

Anzeige

„Das Kit wurde für die Kombination mit den Extraktionsautomaten KingFisher Flex, foodproof RoboPrep Fusion und foodproof RoboPrep 32 entwickelt. Damit ist es möglich, im Hochdurchsatz bis zu 480 Proben mit einem Kit auch aus komplexen Matrices zu bearbeiten und so letztlich Testzahlen deutlich zu erhöhen, was momentan ein zentrales Ziel sein sollte“, schloss Schneiderbauer.

Weitere Informationen
Das Foodproof Magnetic Preparation Kit VI (MPK VI) basiert auf der Magnetic-Beads-Technologie, bei der die Probenaufarbeitung mit Lyse, Extraktion und Aufreinigung vollautomatisiert durchgeführt wird. Die entscheidenden Erregerbestandteile werden dabei an magnetische Partikel gebunden und durch verschiedene Waschschritte geführt. Zeitaufwändige manuelle Schritte wie zum Beispiel eine externe Probenvorbereitung, die zusätzlich eine Kontaminationsgefahr bedeuten könnten, sind durch die integrierte enzymatische Lyse nicht erforderlich. Die hochreine RNA bzw. DNA liegt nach der Extraktion, die nach Herstellerangaben nur 45 Minuten dauert, in einem Elutionspuffer vor und kann für die PCR-basierte Detektion genutzt werden. Das Kit enthält mit Enzym, Puffern, Träger t-RNA und Magnetic Beads alle notwendigen Reagenzien um die Extraktion auch aus komplexen Proben durchzuführen. Das Kit wurde mit einer Vielzahl verschiedener Viren (behüllt und unbehüllt, RNA und DNA) getestet, darunter PEDV (Coronaviridae), Hepatitis A Virus (Pirconaviridae), Norovirus (Caliciviridae), Adenovirus (Adenoviridae), ASFV (Asfarviridae), PRRSV (Arteriviridae).      

Quelle: Biotecon Diagnostics

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite