News

Hach Lange stellt dem europäischen Parlament Wasserqualitätslösungen vor

Brüssel, Sitz der Europäischen Union, gehört zu 6311 Gebieten, die nicht die europäischen Rechtsvorschriften zu sauberem Wasser erfüllen, wie Victor Bostinaru, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP), herausgefunden hat. Führende Vertreter von Hach Lange, einem Unternehmen, das hinsichtlich Wasserqualität mit vielen Innovationen und langjährigen Erfahrung aufwarten kann, wurden zu einer hochrangigen öffentlichen Anhörung eingeladen, die von Herrn Bostinaru im Europäischen Parlament veranstaltet wurde, um die bei der Untersuchung festgestellten Probleme zu besprechen.

Bei dieser Veranstaltung wurde deutlich, dass trotz der wirtschaftlichen Herausforderungen in Europa Investitionen in Wasserinfrastrukturprojekte weiterhin dringend notwendig sind. Darüber hinaus wurden die weitreichenden Vorteile und die bedeutende Rentabilität hervorgehoben, die solche Projekte bieten können. Der Kohäsionsfonds wurde als herausragendes Mittel für Investitionen in die Wasserqualität erkannt, mit denen in ganz Europa wirtschaftliche, soziale und gesundheitliche Vorteile erzielt werden können.

Michael Kaczor, Vice-President von Global Projects, und Toon Streppel, Global Business Unit Director von Workflow Solutions, präsentierten den Teilnehmern, darunter Kommissare, Journalisten und MdEPs aus allen 27 Mitgliedsstaaten, die Möglichkeiten von Hach Lange und Trojan und stellten Produkte, technischen Support und Services vor.

Trotz der verbleibenden Herausforderungen, die Herr Bostinaru festhielt, hob Hach Lange den enormen Fortschritt bei der Wasserqualität in Europa hervor, der durch frühere Investitionen möglich wurde und sich z. B. positiv auf die Fischbestände im Rhein und die Verringerung von Algenproblemen im Mittelmeer auswirkt.

Herr Bostinaru, der als MdEP aus Rumänien für Investitionen in die Steigerung der Wasserqualität eintritt, sagte: "Ich bin Hach Lange für die sachkundigen Beiträge zu diesem Thema überaus dankbar. Sie zeigen, was getan werden kann, um die schwerwiegenden Mängel zu beheben, die meine Untersuchungen aufgedeckt haben. Ihre Lösungen und Expertise tragen entscheidend dazu bei, den Weg in eine bessere Zukunft aufzuzeigen. Der Nutzen der Investitionen in die Wasserqualität liegt auf der Hand: Nachweisliche Vorteile für die öffentliche Gesundheit, die Umwelt und die gesamte Wirtschaft. Mit den 376 Milliarden Euro, die im Kohäsionsfonds der Europäischen Union demnächst bereitgestellt werden, ist jetzt der richtige Zeitpunkt zu handeln."

Herr Kaczor und Herr Streppel verdeutlichten die entscheidende Bedeutung der Wasserqualität für die Absicherung der öffentlichen Gesundheit und den Schutz empfindlicher Ökosysteme. Sie erklärten außerdem, dass Investitionen in die Verbesserung und Beibehaltung der Wasserqualität eine hohe Kapitalrendite bieten - bei Kläranlagen, da sie Effizienz und Betriebsqualität steigern, und in der europäischen Wirtschaft insgesamt, da sie der Industrie die Schaffung neuer Arbeitsplätze ermöglichen und Vorteile für den Tourismus und die Freizeitindustrie mit sich bringen.

Herr Kaczor, der sich seit 40 Jahren für die Verbesserung der Wasserqualität in Europa einsetzt, sagte, dass Hach Lange in allen 27 EU-Ländern seit Jahrzehnten wegweisende analytische Lösungen liefert. Die Gebiete, in denen die größten Investitionen getätigt wurden, sind diejenigen, die den größten Nutzen daraus ziehen, so Kaczor.

Bei der innovativen Arbeit von Hach Lange mit dem Schwesterunternehmen Trojan-UV wurden neue Lösungen für die Aufbereitung von Abwasser, Trinkwasser und Brauchwasser entwickelt, dank derer ihre Kunden weniger Energie und Chemikalien verbrauchen, Kosten senken und umweltfreundlicher arbeiten können.

Derzeit bietet Hach Lange insbesondere Echtzeitoptimierungs-Lösungen an, die Messtechnik sowie Prozesskontrolle kombinieren, eine schnelle Kapitalrendite bieten und gleichzeitig die Umweltverträglichkeit verbessern. Trojan bietet führende Aufbereitungslösungen zur Desinfektion, Filtration und Schlammbehandlung an, teilten die Experten den MdEPs mit.

Lance Reisman, President von Hach Lange, sagte: "Wir freuen uns über die Einladung zu dieser Veranstaltung, bei der die Vorteile von Investitionen in die Wasserqualität vor Zuhörern hervorgehoben werden, die sehr viel bewegen können."

Über Hach Lange

Seit über 70 Jahren entwickelt Hach Lange innovative Lösungen, mit denen kommunale und industrielle Kunden die Qualität von Wasser, Flüssigkeit und Luft testen können. Die weltweit hergestellten und ausgelieferten Hach Lange Systeme vereinfachen die Analyse durch ausgereifte Online-Instrumentierung, präzise Feld- und Laborgeräte, hochwertige gebrauchsfertige Reagenzien, vollständige, leichtverständliche Verfahren und technischen Service über den ganzen Lebenszyklus. Weitere Infos unter http://www.hach-lange.com.

Über Trojan Technologies

Die Trojan Technologies Gruppe bietet Produkte unter den Marken Aquafine, OpenCEL, Trojan Marinex, TrojanUV, Salsnes Filter, US Peroxide und VIQUA an. Zu den Anwendungsbereichen und Märkten, in denen die Gruppe tätig ist, gehören kommunales Abwasser, Trinkwasser, Abbau von Schadstoffen, Privatanwender, Lebensmittel- und Getränkeherstellung, pharmazeutische Verarbeitung, Halbleiteranwendungen, Filtration und Aufbereitung von Klärschlamm. Trojan Technologies hat Niederlassungen in Australien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Spanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA. Weitere Infos unter www.trojanuv.com.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ab Juni nur noch Hach

Namensänderung bei Hach Lange

Vor über 10 Jahren wurden die beiden Firmen Hach und Dr. Lange zusammengeführt, die sich als Hersteller von Geräten und Reagenzien für die Wasseranalyse einen Namen gemacht hatten. Ab Juni wird Hach Lange in Europa nun unter dem global einheitlichen...

mehr...
Anzeige