Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

IKA in den USA: Eröffnet Neubau und feiert 30-Jähriges

IKA in den USAEröffnet Neubau und feiert 30-Jähriges

Doppelten Grund zu feiern hatte IKA Works, Inc. in Wilmington am 21.08.2015: Der aus Deutschland stammende Marktführer für Laborgeräte-, Analysen- und Maschinenbautechnik feierte sein 30-jähriges Bestehen in den USA und eröffnete offiziell den Neubau neben seinem früheren Domizil am Northchase Pkwy SE.

sep
sep
sep
sep
René Stiegelmann, IKA und lokale Geschäftsführerin Refika Bilgic nach der Einweihung des neuen und renovierten IKA Gebäudes in Wilmington, NC

Zur Einweihung gekommen waren auch Professoren und Führungskräfte, einschließlich des Präsidenten Sartarelli der University of North Carolina Wilmington, mit der IKA® vielfältig kooperiert. Dazu Charlie Mattox, Senior Vice President BB&T Wilmington, sowie zahlreiche Führungskräfte aus dem deutschen IKA® Headquarter.

„The new building is a symbol of the future of IKA”, sagte René Stiegelmann, Inhaber und leitender Geschäftsführer der IKA®-Gruppe. Er kündigte an, in Wilmington künftig mehr Bauteile als bislang selbst herstellen zu lassen. „Unabhängigkeit von Lieferanten macht unser Unternehmen stabiler“.

Dann schnitt er gemeinsam mit lokaler Geschäftsführerin Refika Bilgic das Band zum Neubau durch. Gehalten wurde das Band von zwei jungen Frauen in Schwarzwälder Tracht – einer Referenz an den Unternehmenssitz in Staufen in Südwestdeutschland.

Anzeige

Refika Bilgic führte die Gäste persönlich durch die hellen Räume im langestreckten Kubus, der dank seiner filigranen Stützen und des verglasten Unterbaus zu schweben scheint. Böden, Tische, Theken und Vertäfelungen aus edlem Holz korrespondieren mit Stahl, Glas und klassisch-modernem Mobiliar.

Im Erdgeschoss befinden sich ein Showroom, ein moderner Servicebereich, eine Cafeteria und großzügige Büros. Im Obergeschoss arbeiten Mitarbeiter in einer halboffenen Bürolandschaft. Weil sich die Geschäfte von IKA, Inc. auf dem amerikanischen Kontinent gut entwickeln, plant Stiegelmann bereits eine Erweiterung des Produktionsbereichs.

Planung und Ausführung der Bauarbeiten dauerten zwei Jahre und lagen in den Händen lokaler Unternehmen: Architekten waren LS3P, die Baufachleute kamen von der Thomas Construction Group LLC. In großartiger Weise unterstützt wurde das Projekt von Burrows Smith, Entwickler der ökologisch bewusst konzipierten River Bluffs-Siedlung im nahen Castle Hayne.

Die US-amerikanische Niederlassung von IKA® hatte ab 1985 ihren Sitz zunächst in Cincinnati. Das Unternehmen wuchs rasch, und 1993 fiel der Entschluss, den Sitz an die Ostküste zu verlegen. Raleigh, Wilmington und Charleston standen zur Wahl. Wilmington machte das Rennen vor allem wegen seiner Lebensqualität und der Nähe zum Research Triangle Park. Das erste gemietete Firmengebäude, in das die IKA®-Belegschaft am Thanksgiving-Wochenende 1994 zog, war rund dreimal so groß wie das in Cincinnati. Und während zuvor fast nur Maschinen hergestellt wurden, wird heute in Wilmington fast die gesamte Palette an Laborgeräten für Rühren, Mischen, Schütteln, Mahlen, Dispergieren und Destillieren, sowie weiteren Anwendungen gefertigt.

IKA® Works, Inc.‘s Produkte umfassen u.a. Magnetrührer, Rührwerke, Schüttler, Kneter, Dispergiergeräte, Mühlen, Heizbäder, Thermostate, Heizplatten, Bäder und Umwälzthermostate, Kühler, Rotationsverdampfer, Kalorimeter und Laborreaktoren sowie Drehmoment anzeigende Geräte.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Ranga Yogeshwar

IKA-Werke erhalten Top-100-SiegelInnovationskraft gewürdigt

Die IKA®-Werke GmbH & Co. KG aus Staufen wurden auf dem Deutschen Mittelstands-Summit in Essen als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Top-100-Mentor Ranga Yogeshwar ehrte das Unternehmen.

…mehr
Überkopfschüttler „Trayster“

Überkopf- und RollenschüttlerRed Dot-Designpreis für IKA®

Der Überkopfschüttler „Trayster“ und der Rollenschüttler „Roller digital“ von IKA® sind mit Red Dot Award: Product Design 2015 ausgezeichnet worden. Beide waren erst im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht worden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Das Analysesystem Atellica Solution für klinische Chemie und Immunologie von Siemens Healthineers automatisiert klinische und operative Abläufe. (Bild: Siemens Healthineers)

110 Millionen Proberöhrchen pro JahrAngestrebt: Transformation der Versorgung in der In-vitro-Diagnostik

Siemens Healthineers strebt in der gemeinschaftlichen Initiative „The Enterprise Project“ mit der Hermes Pardini-Gruppe aus dem brasilianischen Minas Gerais eine Transformation der Versorgung in der In-vitro-Diagnostik an.

…mehr

Start-up aus der WissenschaftVon der Idee zum Geschäftsmodell

Eine gute Idee aus der Wissenschaft kann zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell werden. Die BAM unterstützt Gründerteams auf dem Weg zum eigenen Unternehmen.

…mehr
mediale Frontalpol (rot) ist bei Depression betroffen. JuGEx ermöglicht die Lokalisierung von Genexpressionsdaten aus Gewebeproben

Von der Genexpression zur Mikrostruktur des...Wie bestimmte Gene zur Funktion und Fehlfunktion des Gehirns beitragen

Ein Werkzeug des Human Brain Project hilft dabei, die Rolle von Genen in krankheitsrelevanten Hirnregionen zu untersuchen.

 

 

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter