Wechsel an der Spitze der Novia GmbH

Norbert Burggraf ist neuer Geschäftsführer

Norbert Burggraf hat als Nachfolger von Dr. Astrid Merz die Geschäftsführung der auf Analytik-Dienstleistungen spezialisierten Provadis-Tochtergesellschaft übernommen. Der 53-jährige Chemieingenieur ist als langjähriger Prokurist von Novia und ehemaliger Leiter der Labortechnik von Provadis ein ausgewiesener Fachmann für die analytische Chemie. Seit der Übernahme des Analytik-Dienstleisters durch Provadis im Jahr 2001 hat Burggraf in seinen bisherigen Funktionen die Weiterentwicklung des Unternehmens bereits mit begleitet.

Norbert Burggraf ist neuer Geschäftsführer der Novia GmbH, einer Tochtergesellschaft der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH. (Foto: Provadis)

Burggraf hat nach der Ausbildung zum Chemielaboranten in der Qualitätskontrolle der Pharmasparte der damaligen Hoechst AG gearbeitet, bevor er dort die Leitung der naturwissenschaftlichen Weiterbildung übernahm. Bereits zur damaligen Zeit hatte er mit Referenten der Novia zusammengearbeitet. „Mit Norbert Burggraf als Leiter ist für die Kunden ein Höchstmaß an Kontinuität gewährleistet. Seine langjährige Erfahrung und Fachkenntnisse sind ausgezeichnete Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Novia GmbH“, sagt Dr. Udo Lemke, Geschäftsführer der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH. Der besondere Dank des Provadis-Geschäftsführers gilt Dr. Astrid Merz, die Novia seit dem Jahr 2008 geleitet hat. „Ich freue mich, dass wir Dr. Merz für die Leitung unserer Weiterbildungssparte gewinnen konnten“, so Dr. Lemke.

Spezialist für Weiterbildung im Analytikbereich
Die Novia GmbH bietet als Spezialist für Weiterbildungs-Dienstleistungen im Analytikbereich praxisnahe Schulungen in der Chromatographie, Spektroskopie und Bioanalytik sowie zum Qualitätsmanagement und zur Qualitätssicherung wie Validierung und Statistik an. „Qualität ist eindeutig messbar. Doch Labormitarbeiter müssen nicht nur die Messgeräte bedienen können, noch wichtiger ist es zu verstehen, wie die Messergebnisse zustande kommen. Nur dann kann die Qualität der Probe richtig beurteilt werden“, sagt Norbert Burggraf. Daher ist das Schulungsangebot von Novia stark gefragt und in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert worden. „Unsere Referenten arbeiten selbst im Labor und wissen, wie man Analyseergebnisse richtig interpretiert“, so Burggraf. Zudem tauschen sich die Referenten bei Novia regelmäßig über aktuelle Entwicklungen aus. Rund 30 kompetente Referenten sind regelmäßig für das Unternehmen tätig „Während Hersteller von analytischen Geräten ausschließlich Schulungen an ihren eigenen Apparaturen anbieten, können wir herstellerunabhängige Seminare anbieten“, erläutert Norbert Burggraf die Philosophie des Unternehmens, das bundesweit Seminare und Schulungen anbietet. Dazu gehören auch Inhouse-Veranstaltungen bei einzelnen Kunden oder offene Seminare: Renommierte Chemie- und Pharmafirmen sowie behördliche Untersuchungslaboratorien nutzen die Möglichkeit, spezifische Fragestellungen zum Gegenstand individuell konzipierter Schulungsveranstaltungen für die Mitarbeiter zu machen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Qualitäts-Tipp

Erfolgs- und Wirksamkeitskontrollen

Jeder Mitarbeiter, der an der Herstellung eines Arzneimittels beteiligt ist – das impliziert im Übrigen auch und insbesondere die Prüfung -, hat eine besondere Verantwortung im Unternehmen. Er sichert durch seine ausgeübten Tätigkeiten ständig die...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...