Luftqualität überwachen

Überwachungsmodul für bis zu acht Substanzen

Die Firma Knestel hat ihr Produktportfolio jetzt um ein Überwachungsmodul für Luftqualität erweitert.

Das neue Überwachungsmodul für Luftqualität der Firma Knestel. © Knestel

Das hier vorgestellte Gas-Sensor-Modul der Firma Knestel wurde auf der Messe Sensor+Test im Mai erstmals dem Fachpublikum präsentiert. Einsatzfelder des neuen Moduls finden sich u.a. im Bereich Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau. Weitere Anwendungen sind die Überwachung der Befüllung von Gasflaschen oder auch die Raumluftüberwachung.

Das neue Überwachungsmodul eignet sich für die simultane Überwachung von Luft auf Schadstoffe, Ölrückstände, brennbare Gase sowie den Wassergehalt. Bis zu acht Gasbestandteile können gleichzeitig gemessen werden, z.B. die Kombination CO, CO2, O2, SO2, NO, H2O, Öl.

Ein Datenaustausch mit einem Bedienteil, weiteren digitalen oder analogen Sensoren oder auch Steuerungen ist möglich z.B. über CAN-Bus. Dazu bietet Knestel ergänzende Produkte aus dem Bereich Steuerungen, MSR-Technik, HMIs und Gassensoren an, um eine umfassende und kundenspezifische Lösung zu schaffen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite