Zwischenstück ARID

Mehr Sicherheit in der Druckmessung

Mit dem doppelten Zwischenstück ARID lässt sich ein Sicherheitsmanometer MEX5 und ein Druckmessumformer PBSN verbinden. Beide Instrumente sind konzipiert für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen mit hohen Medientemperaturen, wo Präzision und Ausfallsicherheit besonders wichtig sind. Deshalb liefert der PBSN sehr genaue Prozessdaten in Form von 4…20-mA-Ausgangssignalen, während das Manometer MEX5 den lokalen Druck anzeigt. Weil das MEX5 auf rein mechanischer Basis arbeitet, also ohne Spannungsversorgung auskommt, kann es auch als Ausweichlösung dienen, die bei einem Stromausfall die Kontrolle des Prozesses gewährleistet. Dies erhöht die Prozesssicherheit und macht sich besonders in rauen und gefahrenträchtigen Umgebungen bezahlt, wie man sie etwa in den Bereichen Energieerzeugung, Petrochemie und Biotechnologie vorfindet.

Das Zwischenstück hat einen G½- oder ½NPT2-Anschluss an der Verfahrensseite und zwei G½-Anschlüsse an der Messgeräte-Seite. Es besteht aus Edelstahl 316L und ist einsetzbar in einem Temperaturbereich von -25…100 °C sowie einem Prozessdruck bis 400 bar. Der Druckmessumformer PBSN liefert ein 4…20-mA-Ausgangssignal, das in diesem Druckbereich genauer ist als das Stromausgangssignal eines mechanischen Manometers mit integriertem 4…20-mA-Umformer.
Mittels des Zwischenstücks ARID lassen sich zwei Messgeräte an nur einem Druckanschluss des Prozessrohrs einsetzen. Dies führt zu weiteren Kostenersparnissen, da der Anwender für das zusätzliche Instrument keine zusätzlichen Druckanschlüsse bereitstellen muss.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckmittler

Sicherheit hat oberste Priorität

Bauteile, die in der Öl- und Gasförderung eingesetzt werden, müssen hohen Anforderungen gerecht werden: Das geförderte Gas kann unter anderem hochgiftiges Sauergas enthalten, das bereits in kleinsten Mengen zum Tode führt.

mehr...

iF-Design-Award

Prozesstransmitter ausgezeichnet

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden. Die Jury für den international renommierten Designpreis würdigte damit die funktionale und optische Gestaltung des Messgeräts als zukunftsweisend.

mehr...
Anzeige
Anzeige