Inline-Viskosimeter

Für explosionsgefährdete Bereiche

Das Inline-Viskosimeter L-Vis 520 Ex zeigt kontinuierlich die Viskosität und Temperatur von Petrochemikalien, Schmiermitteln, Detergenzien, Beschichtungen, Stärkeleimen, Keramikschlickern, Viskose und vielen weiteren Prozessflüssigkeiten an. Es eignet sich zur Überwachung von Suspensionen und Emulsionen und ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zertifiziert.

Das Inline-Viskosimeter L-Vis 520 Ex arbeitet zuverlässig und ist bereit für die permanente Produktionsüberwachung.

Sein neues Messprinzip beruht auf der Messung des dynamischen Flüssigkeitsdrucks, der sich proportional zur Viskosität einer Flüssigkeit verhält. Das Viskosimeter wird direkt in die Produktionsflüssigkeit in der Rohrleitung oder im Mischtank getaucht, ein Bypass ist nicht erforderlich.

Das L-Vis 520 Ex liefert stabile Ergebnisse selbst unter widrigen Bedingungen: Druckschwankungen und Fließrate haben keinen Einfluss auf die Messung. Der Viskositätsmessbereich reicht von 1…50000 mPa.s.

Die Viskositätsergebnisse lassen sich mit Laborwerten vergleichen, um genauere Erkenntnisse über den Produktionsprozess zu erhalten. Durch eine kontinuierliche Überwachung der Viskosität in Tanks und Rohrleitungen lässt sich beispielsweise die Nutzung von Rheologie-Additiven optimieren. Mit dem L-Vis 520 Ex kann eine durchgehend hohe Produktqualität sichergestellt und die Ausschussmenge reduziert werden. Die in ein Steuergerät exportierten Daten können dazu herangezogen werden, den Produktionsprozess innerhalb eines festgelegten Viskositätsbereichs zu halten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Materialforschung

Modell für Fließprozess in Gläsern

Eine Forschergruppe der Universität Göttingen und der Technischen Universität München hat ein Modell entwickelt, das den Zusammenhang zwischen dem makroskopisch-mechanischen Fließprozess und interatomaren Potentialen bei der Herstellung metallischer...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Personalien

LAUDA mit neuer Spartenorganisation

Der Temperierspezialist LAUDA stellt sich mit einer neuen Spartenorganisation für das zukünftige Wachstum des Unternehmens auf. Seit Anfang des Jahres bestehen bei LAUDA die vier Sparten Heiz- und Kühlsysteme, Temperiergeräte, Messgeräte sowie die...

mehr...

Viskositätsdetektor

Für die GPC/SEC

Der neue Differential-Viskositäts-Detektor SECcurity DVD1260 wurde für die Anforderungen moderner GPC/SEC-Applikationen entwickelt. Proteine, synthetische, natürliche und Biopolymere in Lösung können umfassend charakterisiert werden.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite