TOC-Analysatoren multip N/C pharma

TOC-Spurensuche

Der TOC ist ein unersetzlicher Routineparameter bei der Qualitätskontrolle Ihrer Produkte oder ein wichtiger Leitparameter für Ihre Reinigungsvalidierung. Die neuen TOC-Analysatoren „multi N/C® pharma“ sind speziell für die Erfordernisse der pharmazeutischen Industrie entwickelt worden. Wasser für Injektionszwecke und gereinigtes Wasser weisen nur sehr kleine Konzentrationen (erfahrungsgemäß < 50 µg/l) an organischen Verunreinigungen auf, die möglichst wiederholgenau und richtig erfasst werden müssen. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist die Nachweisstärke des verwendeten TOC-Analysators.

multi N/C® pharma-Systeme sind speziell für diesen Zweck mit einem innovativen Detektionssystem ausgestattet – dem Focus Radiation NDIR-Detektor. Durch die spezielle optische Anordnung wird höchste Empfindlichkeit bei der Bestimmung von Spurengehalten erzielt. Eine systemintegrierte effektive Blindwertreduktion und -behandlung sorgt für unverfälschte Ergebnisse. Für die Kalibrierung des Analysators stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Eine sehr einfache und für den Spurenbereich bevorzugte Variante ist die Mehrpunktkalibrierung mit Hilfe von nur einem Standard unter Ausnutzung der Injektion unterschiedlicher Volumina – einfacher geht es nicht.

Proben aus der Reinigungsvalidierung können selbstverständlich auch auf ihren TOC-Gehalt oder bei Bedarf auch Stickstoffgehalt geprüft werden. Hierbei kann entweder eine Flüssigprobe (final rinse, extrahierte Swabs) oder direkt eine Feststoffprobe (Swab) im Analysator untersucht werden. Je nach Anwendung stehen zwei Aufschlussprinzipien zur Verfügung: die katalytische Hochtemperaturverbrennung bei bis zu 950 °C (multi N/C® pharma HT) oder die nasschemische Oxidation im High Power UV-Reaktor (multi N/C® pharma UV). Autosampler unterschiedlicher Kapazität sowohl für kleine Probenserien als auch für hohe Probendurchsätze ermöglichen die bedarfsgerechte Automatisierung der Analysatoren.

Anzeige

Alle Modelle sind mit einer FDA-konformen Software ausgestattet, die auch die speziellen Anforderungen nach EP oder USP beispielsweise mit Hilfe eines integrierten Systemeignungstests unterstützt. Umfangreiche Dokumentationen und Serviceleistungen (z.B. IQ, OQ, PQ) unterstützen die Geräte- und Methodenvalidierung in Ihrem Labor.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Sauerstoffmessung in Aquakulturen

Allzeit bereit

Um eine nachhaltige Aquakultur zu gewährleisten, ist eine kontinuierliche Messung der die Wasserqualität bestimmenden Parameter erforderlich. Unter anderem müssen Sauerstoff und Trübung präzise gemessen bzw. geregelt werden.

mehr...