Röntgenlaser XFEL

EnviroFALK erhält Auftrag für die Rein- und Reinstwasseraufbereitung

Mit dem European XFEL entsteht eine neue Forschungseinrichtung, die extrem intensive Röntgenlaserblitze erzeugt. Die Laborgebäude werden mit Wasseraufbereitungsanlagen von EnviroFALK ausgestattet.

Björn Bubner, Produkt-Manager bei EnviroFALK: „Wir sind sehr stolz darauf, mit unseren Rein- und Reinstwasseranlagen einen Teil dazu beizutragen, Forschern aus aller Welt diese einzigartigen Untersuchungen mit Röntgenlaserblitzen zu ermöglichen.“

Der bei DESY im Bau befindliche Röntgenlaser XFEL in Hamburg wird neue und in Europa einmalige Forschungsmöglichkeiten schaffen: Mit den extrem kurzen, intensiven und laserartigen Röntgenblitzen können molekulare und atomare Prozesse gleichsam gefilmt und Momentaufnahmen von atomaren Details in Materialien und Biomolekülen hergestellt werden. Geforscht wird auf ganz unterschiedlichen Gebieten wie Physik, Chemie, Lebenswissenschaften oder Materialforschung. Hierfür stattet EnviroFALK die Laborräume mit Wasseraufbereitungsanlagen zur Herstellung von Rein- und Reinstwasser aus.

Neben der zentralen Wasseraufbereitung werden die Laborräume für sensible Anwendungsbereiche mit dezentralen Reinstwassersystemen zur Herstellung von hochreinem Wasser eingerichtet. Björn Bubner, Produkt-Manager bei EnviroFALK: „Wir sind sehr stolz darauf, mit unseren Rein- und Reinstwasseranlagen einen Teil dazu beizutragen, Forschern aus aller Welt diese einzigartigen Untersuchungen mit Röntgenlaserblitzen zu ermöglichen.“ EnviroFALK fertigt aus einer Vielzahl verfahrenstechnischer Möglichkeiten Rein- und Reinstwasseranlagen, für hochsensible und allgemeine Laboranwendungen, für zentrale Sterilgutversorgungsabteilungen (ZSVA), Reinigungs- und Desinfektionsgeräte (RDG) sowie für klinische Analysegeräte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige