Tropfen für Tropfen

Exaktes Analyseergebnis

opus® titration verbindet Genauigkeit mit Zeitersparnis und Bedienerfreundlichkeit. Durch die elektronische Steuerung des Titrationsvorgangs werden reproduzierbare Ergebnisse mit immer genau definierter Dynamik ermöglicht.

opus® titration

Zeitsparendes Schnelltitrieren mit anschließender Feintitration erhöht Genauigkeit und Effizienz. Durch motorisch ausgelösten Titrierimpuls wird ein Tropfenabriss mit Abgabevolumina ab 10 μl bis 50,00 ml mit einer Auflösung bis zur dritten Dezimalstelle ermöglicht. Der Titrationsvorgang wird am intuitiv bedienbaren TFT Touchscreen eingestellt. Über Menüfunktionen, die leicht lesbar und leicht verständlich sind, erfolgt die Bedienerführung. Im Methodenspeicher können neun verschiedene Titrationsvorgänge mit sämtlichen Einstellungen jederzeit abrufbar gespeichert werden.

Drei Größen des opus® titration stehen zur Auswahl: als 10 ml, 20 ml oder 50 ml Basisgerät. Der opus® 10 ml ermöglicht das Titrieren in kleinsten Schritten ab 10 μl bis 10,000 ml mit einer Auflösung bis zur dritten Dezimalstelle. Für das Arbeiten mit dickflüssigen Medien können sehr langsame Ansaug- und Abgabegeschwindigkeiten gewählt werden (von 0,01 ml/s bis 2 ml/s).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kalibriersoftware pipetto

Jederzeit hochpräzise dosieren

Dosiersysteme wie Pipetten sollten generell in regelmäßigen Abständen kalibriert werden, da sie sonst in einzelnen Fällen ungenaue Messergebnisse liefern. Damit Labormitarbeiter dies rechtzeitig erkennen und die Richtigkeit sowie Präzision ihrer...

mehr...