Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Innovativer Mittelstand

Ika als Innovationsführer geehrt

Ika gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Das Unternehmen aus Staufen wird von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders mit seinen Innovationsprozessen und seiner Außenorientierung.

Ranga Yogeshwar übergibt Ehrung an Erhard Eble (Bild: Ika)

Ika ist eigenen Angaben nach eines der weltweit führenden Hersteller in der Labor-, Analysen- und Prozesstechnik. Nahezu alle Anwendungsprozesse in chemischen Laboren können mit seinen Produkten abgedeckt werden. Dabei strebt das 1910 gegründete Familienunternehmen nach der Technologieführerschaft, um die Wissenschaft weiter voranzubringen. So hat Ika z.B. einen Magnetrührer entwickelt, der eine Garantie auf Lebenszeit verspricht.

Neben der Bereitschaft für Open Innovation setzt das Unternehmen auch auf innovative Methoden zur Prozessorganisation und fördert gleichzeitig durch kurze Entscheidungswege die schnelle Realisierung von Ideen der weltweit mehr als 800 Beschäftigten. Diese Ideen entstehen aus zahlreichen Inspirationsimpulsen, wie etwa durch die Mitarbeiteraustauschprogramme. Um weiter innovativ sein zu können, widmet die Inhaberfamilie rund 80 Prozent ihrer Arbeitszeit dem Thema Innovationen. Der Erfolg gibt ihr Recht: Rund 30 Prozent des Umsatzes wird mit Produkten erwirtschaftet, die jünger als drei Jahre sind.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige