Probenvorbereitung

Zum Titelbild

Genauere Ergebnisse dank vollständiger Automatisierung

Für viele Anwender sind automatisierte Titrationsapplikationen unverzichtbar. Nur der Einsatz von Probenwechslern erlaubt die Analyse aller Proben unter identischen Bedingungen und damit genaue Messergebnisse. Die Basis für eine erfolgreiche Analyse ist aber eine fachgerecht durchgeführte, reproduzierbare Probenvorbereitung. Mit dem 864 Robotic Balance Sample Processor setzt Metrohm neue Maßstäbe.

mehr...

Analyseninstrumente

Systeme für den Druckaufschluss

Zur Elementbestimmung in Feststoffen werden in der Regel nach der Probennahme und mechanischen Probenvorbereitung nasschemische Aufschlussverfahren eingesetzt. Dabei werden die Analyte vollständig in Lösung überführt und in flüssiger Form dem analytischen Bestimmungsschritt zugeführt – z.B. der ICP-AES, ICP-MS, AAS oder der Polarographie.

mehr...
Anzeige

Analyseninstrumente

Die richtige Probenvorbereitung

Das HDT-Seminar „Probenvorbereitung für die Chromatographie“ möchte Ihnen am 28. April 2009 in Essen viele praktische Tipps geben. In Zeiten immer empfindlicher werdender chromatographischer Messgeräte und der Etablierung von MS/MS-Techniken in der Routineanalytik ging der Trend eine Zeit lang in Richtung probenvorbereitungsfreier Methoden („dilute & shoot“).

mehr...
Anzeige

Laborgeräte

Hier dreht sich was und mehr

Auf der analytica 2008 hat die Eppendorf AG drei wichtige Produktneuheiten vorgestellt. Mit der Zentrifuge 5430, dem epMotion Plug`n`Prep® und dem BioPhotometer plus werden sowohl die Probenvorbereitung als auch das Zentrifugieren und der Nachweis schneller, einfacher und effizienter.

mehr...

Laborgeräte

Probenvorbereitung im Labor

Speziell für die Probenvorbereitung in Laborkolben – sei es zum Entgasen oder Homogenisieren – stellt BANDELIN electronic auf der analytica (Halle B1, Stand 400) die neuen flachen Ultraschallbäder SONOREX DIGITEC F-Serie mit 1, 2 und 4,5 l Füllvolumen vor.

mehr...

Analyseninstrumente

Ultraschall als Lösung

Das Auflösen ist ein problematischer Schritt in der Probenvorbereitung. Manche Proben lassen sich nicht allein durch Agitation lösen, sondern benötigen eine Spezialbehandlung: Ultraschall.

Software gesteuerter Ultraschall ist die Lösung: Eine Ultraschallsonde, die in die einzelnen Kavitäten geführt wird oder ein kleines, starkes Ultraschallbad.

mehr...

Laborgeräte

Automatische Probenvorbereitung auf höchstem Niveau

Metrohms neue Probenwechsler-Familie Robotic Soliprep 815 für eine voll automatisierte, professionelle Probenvorbereitung mit Homogenisierung, Filtration und vielem mehr. Sie erweitert das umfangreiche Automationsprogramm von Metrohm und ist vor allem zur Probenvorbereitung fester Proben in der Ionenanalyse, z.

mehr...

Laborgeräte

Falsche Probenteilung – falsche Analyse!

Fehler in der Probenvorbereitung, vor allem in der Beprobung, summieren sich im Laufe der Arbeitsprozesse und sind auch durch das modernste Analysengerät nicht mehr zu korrigieren. Nur die exakte Teilung der gesamten Probenmenge in repräsentative Teilmengen garantiert auch exakte, unverfälschte Analysenergebnisse.

mehr...

Fortbildungsseminare

Lernen Sie auf dem gemeinsamen Seminar „Chemische Synthese in der Mikrowelle und effiziente Probenvorbereitung mit Flash-Chromatographie“ der Unternehmen CEM GmbH und Axel Semrau GmbH & Co. KG die vielfältigen Einsatzbereiche und das umfangreiche Leistungsspektrum der CEM Mikrowellen und TELEDYNE ISCO Flash Geräte kennen.

mehr...

Analyseninstrumente

Automatisch Verbrennen

Das Verbrennen und damit quenchfreies Gewinnen von H-3 und C-14 ist die ideale Probenvorbereitung in der Flüssig-Szinitillation. Mit dem OX 700 geht das automatisch. Das System arbeitet nach dem Prinzip der katalytischen Verbrennung.

mehr...
95 Einträge
Seite [5 von 5]
Weiter zu Seite

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite