Konfokalsystem TCS SP5 X

Konfokalmikroskop passt sich Probe an

Das neue Konfokalmikroskop Leica TCS SP5 X ist mit einem Superkontinuumlaser ausgestattet, der eine bemerkenswerte Freiheit und Flexibilität in der Fluoreszenzmikroskopie bietet. Die Innovation des Superkontinuumlasers liegt darin, dass der Forscher für die Anregung der Proben nun die freie Auswahl jeglicher Wellenlängen im Bereich von 470...670 nm hat.

Das Leica TCS SP5 X passt sich exakt an jede vorhandene und jede zukünftige Fluoreszenzfärbung an. Die optimale Einstellung der Anregungslinie geschieht bis auf einen Nanometer genau. Dadurch werden Kreuzanregung und Probenschäden auf ein Minimum reduziert. Zudem können mit dem Leica TCS SP5 X bis zu acht frei wählbare Anregungslinien gleichzeitig eingesetzt werden. Die von Leica Microsystems patentierte spektrale Detektion (SP-Detektor) steht für vollkommene Freiheit in der Auswahl des Detektionsbereichs in bis zu fünf echten spektralen, hochsensitiven konfokalen PMT-Kanälen. Der akustooptische Strahlteiler (AOBS), ebenfalls eine Erfindung von Leica Microsystems, bietet eine weitaus bessere Selektivität und Transmission und damit höhere Sensitivität als jeder filterbasierte Strahlteiler. Der AOBS und der Superkontinuumlaser ergänzen sich perfekt und öffnen neue Türen für Anwendungen in der Konfokalmikroskopie.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Genom-Struktur und Gen-Aktivität

Unter dem Titel "Relating the spatial organization of the genome in the nucleus to gene expression" werden die Gäste der wissenschaftlichen Vortragsreihe Leica Scientific Forum Heidelberg ¿ Advances in Life Science am Mittwoch, dem 1. Oktober 2008

mehr...

Mikroplatten-Pipette

Manuell, aber mit Servomotor

Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem...

mehr...

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...
Anzeige

Transfektionsreagenz

Gen-Silencing

Fuse-It-siRNA ist ein Transfektionsreagenz für schnelles und effizientes Gen-Silencing. Auch in sensitiven und schwierig zu transfizierenden Zellen, wie z.B. primären Keratinozyten, beweist es hohe Biokompatibilität.

mehr...

Killerzellen

Medium für die Kultivierung

Mit dem neuen NK MACS® Medium ermöglicht Miltenyi Biotec die spezifische Kultivierung von menschlichen natürlichen Killerzellen, den sogenannten NK-Zellen. Mit diesem Zellkulturmedium kann der Anwender von voll funktionsfähigen Zellen profitieren,...

mehr...