Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Life Sciences> Zell- und Mikrobiologie>

Lichtblattmodul für Konfokalmikroskop - Lebende Organismen in 3D betrachten

Lichtblattmodul für KonfokalmikroskopLebende Organismen in 3D betrachten

Leica Microsystems hat ein digitales Lichtblattmodul auf den Markt gebracht, das vollständig in das Konfokalmikroskop Leica TCS SP8 integriert ist. Damit lassen sich Entwicklungsprozesse in lebenden Organismen in Echtzeit und 3D beobachten. Die Synergie von Lichtblatt- und Konfokalmikroskopie im neuen TCS SP8 DLS eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten.

sep
sep
sep
sep
Lichtblattmikroskop

Lichtblattmikroskopie (Light Sheet Microscopy) ist eine besonders schonende Methode, um lichtempfindliche Proben aufzunehmen und sehr schnelle biologische Prozesse in lebenden Organismen zu beobachten, da das Objekt nur in einer einzelnen Ebene beleuchtet wird. Dies reduziert phototoxische Effekte und schützt dadurch die Probe. Der Ansatz von Leica Microsystems ist insofern neu, als das Lichtblattmodul vollständig in das inverse Konfokalmikroskop Leica TCS SP8 integriert ist. Erst der TwinFlect-Spiegel, der das Lichtblatt in einem 90°-Winkel ablenkt, macht diese Kombination aus Lichtblatt- und konfokaler Bildaufnahme möglich, ohne die konfokale Funktionalität des Mikroskops einzuschränken. Dies ist ein klares Unterscheidungsmerkmal zu anderen Lösungen, die üblicherweise einen speziellen optischen Aufbau auf einem eigenständigen System benötigen, bei dem die Beleuchtungs- und Detektionsobjektive rechtwinklig zueinander stehen. „Bei diesem integrierten System können Forscher in vertrauter Weise mit ihren Proben umgehen. Sie können sogar konfokale Methoden der Photomanipulation einfach mit Lichtblattexperimenten kombinieren. Dies eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten,“ erklärt Dr. Petra Haas, Produktmanagerin bei Leica Microsystems.

Anzeige

Jedes inverse Leica TCS SP8 lässt sich zu einem Lichtblattmikroskop aufrüsten. Das System lässt sich genau auf die Bedürfnisse der Anwender zuschneiden, indem zusätzliche Funktionen wie STED-Höchstlauflösung, Multiphotonenmikroskopie oder quantitative Bildgebungsverfahren bei Bedarf hinzugefügt werden können.

Erste Rückmeldungen zum Leica TCS SP8 DLS aus der Forschergemeinde sind positiv. „Ich halte diese Lösung für eine fantastische Idee. Sie ist sehr clever und ein schönes Beispiel für Um-die-Ecke-Denken. Normalerweise hat man einen rechtwinkligen Aufbau, und jetzt kann man einfach das Lichtblattmodul auf einem Konfokalmikroskop nachrüsten. Das ist brillant!“, sagt Dr. Bram van den Broek vom Niederländischen Krebsforschungsinstitut NKI in Amsterdam.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Mikroskop alpha300 Ri von Witec

Analytica 2018 – Halle A2, Stand 402Witec präsentiert neues invertiertes konfokales Raman-Mikroskop

Die innovative und leistungsstarke 3D-Raman-Imaging-Technologie von Witec ist jetzt in dem invertierten Mikroskop alpha300 Ri erhältlich.

…mehr
Mikroskopaufnahme von Staphylococcus aureus

BiohysikBeharrliche Winzlinge: Wie krankmachende Bakterien mit Proteinen an den Zielmolekülen ihres Wirtes "kleben"

LMU-Forscher haben den physikalischen Mechanismus entschlüsselt, mit dem sich ein weit verbreiteter Krankheitserreger an sein Zielmolekül im menschlichen Körper bindet. Damit legt die Studie Grundlagen z.B. für die Entwicklung neuartiger Therapien bei Infektionen mit Staphylokokken. 

…mehr
Mikroskopische Aufnahme einer Zelle mit Mitochondrien, Tubulin und Aktin

Wissenschaftliche MikroskopieNachweisgrenze der konfokalen Bildgebung neu definiert

Leica Microsystems stellt mit Lightning ein neues Detektionskonzept für die wissenschaftliche Bildgebung vor. Das TCS SP8 mit neuem "Lightning" extrahiert die maximale Informationen aus jeder Probe.

…mehr
atomaren Beugungsbilder

Sichtbare ElektronenbewegungGeschehnisse im Atom in Echtzeit beobachten

LMU-Physiker haben eine Art Elektronenmikroskop entwickelt, das die Ausbreitung von Licht durch Raum und Zeit sowie die dadurch ausgelösten Bewegungen von Elektronen in Atomen sichtbar macht.

…mehr
Darmkrebszellen

MultiphotonenmikroskopieTiefe Einsichten ins Leben

Das Multiphotonenmikroskop SP8 DIVE (Deep In Vivo Explorer) enthält einige Neuentwicklungen für nichtlineare Mikroskopie, mit denen insbesondere die spektrale Auswahl bei Mehrfach-Färbungen wesentlich einfacher und effizienter gelingt.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung