Produzieren im Labormaßstab

Mahl- und Sichtsystem für Produktentwicklung und Kleinmengen-Herstellung

Das System "LabPilot" von Netzsch in einer Konfiguration mit Sichtermühle CSM 50 und Feinstsichter CFS 5 HD-S. © NETZSCH

Das System "LabPilot" von Netzsch eignet sich für die Herstellung von kleineren Probenmengen. Die Anlage besteht aus einem Betriebsmodul mit Dosierung, Zyklon, Filter, Gebläse und elektrischer Steuerung sowie zwei Positionen zur Feinstvermahlung und Sichtung, die den Betrieb verschiedener Maschinentypen möglich machen.

Mahlen und Sichten im Labormaßstab kommt für die Entwicklung neuer Produkte und die Suche nach neuen Eigenschaften sowie zur Steigerung der Effizienz und Reduzierung der Produktionskosten in der industriellen Herstellung und im Schüttgutbereich eingesetzt. Im Labor muss zur Vermahlung mit anschließender Partikelabtrennung das Testprodukt oft zunächst vermahlen, dann gesammelt und zu einer zweiten Maschine transportiert werden, wo der Klassiervorgang stattfindet. Dieser Vorgang ist oft mit Staub verbunden, was zu Produktverunreinigungen und sogar Produktverlusten führen kann. Für zahlreiche Anwendungen ist eine kontrollierte maximale Partikelgröße gefordert. Für eine enge Korngrößenverteilung muss nach dem Mahlen ein bestimmter Anteil an grobem oder feinem Produkt abgetrennt werden. Liegt dieser im Bereich unter 100 μm, kann hierfür nur eine Windsichtung eingesetzt werden. Speziell für solche Aufgaben wurde bei Netzsch - auf Basis seines „LabCompact“-Systems - das System „ LabPilot“ konstruiert. So können neben den bislang verfügbaren Strahl- und Sichtermühlen auch die Feinprallmühle Condux® und die trockene Rührwerkskugelmühle „SpheRho®“ eingesetzt werden, wodurch die Möglichkeiten bei der Zerkleinerung im Labor um zahlreiche weitere Anwendungsgebiete erweitert werden.

Anzeige

Mit der Feinprallmühle Condux® können nach Unternehmensangaben z.B. unterschiedlichste Produkte bis zu einer Mohshärte von 3 - 3,5 verarbeitet werden. Je nach Produkteigenschaften und Zerkleinerungsaufgabe wird die Labormühle mit unterschiedlichen Mahlwerkzeugen (Stiftscheiben, Gebläserotor, Schlagkreuz) und Statoren ausgerüstet – für ein weites Anwendungsspektrum ab und auch erste Machbarkeitsstudien und die Herstellung kleiner Mengen. Die trockene Rührwerkskugelmühle "SpheRho®" erreiche sehr hohe Feinheiten, kombiniert mit hohen Durchsatzleistungen bei gleichzeitig niedrigem spezifischem Energieverbrauch. Haupteinsatzgebiet sind Echtzerkleinerungen verschiedener Rohstoffe mit typischen Produktfeinheiten d50 im Bereich von 2 μm bis 70 μm. Die kontinuierlich arbeitende trockene Rührwerkskugelmühle kann sowohl in Einzelpassage ohne Sichter, als auch in einem Mahl-/Sichtkreislauf eingesetzt werden.

Zusätzlich zu den genannten Systemen können beim „Netzsch LabPilot“ laut Hersteller mit einer Installation durch kurze Anpassungen und abgestimmt über die jeweilige Verfahrensgasmenge verschiedene andere Mühlen, wie Strahl- und Sichtermühlen sowie Fein- und Feinstsichter zum Einsatz kommen. Mit entsprechenden Labormaschinen kann die Technik auch für die Entwicklung neuer Produkte oder für die Produktion kleiner Mengen im Labormaßstab genutzt werden. Mit dem System „LabPilot“ wird Flexibilität erreicht durch den möglichen Einsatz verschiedener Mühlentypen mit anschließender Klassierstufe im geschlossenen System, inklusive Durchlaufmodus. So könnten nach Herstellerangaben Produktverluste vermieden werden und schnelle Tests mit verschiedenen Produkten durchgeführt werden.

Quelle: NETZSCH Trockenmahltechnik

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

POWTECH 2014

Weltgrößter Pulver- und Schüttgut-Treff

POWTECH ist als Weltleitmesse für Verfahrenstechnik, Analytik und Handling von Pulver und Schüttgut das zentrale Innovations- und Informationsforum für alle Branchen. Im Mittelpunkt stehen dabei Apparate zum Zerkleinern und Mahlen, Mischen,...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite