Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie> Lithium-Analyse mit GD-OES

GlimmentladungsspektrometerLithium-Analyse mit GD-OES

In den zurückliegenden Jahren wurden immer mehr Batterien auf Lithiumionenbasis in transportablen elektrischen und elektronischen Geräten eingesetzt. Der nächste Entwicklungsschritt dieser Technologie sieht die Verbesserung der Leistungsdaten wie z.B. der Stromausbeute vor, um den Einsatz der Lithiumionenbatterien auch im Automobilsektor (Hybridfahrzeuge/Brennstoffzellenfahrzeuge) stärker zu etablieren. Eine lange Lebenszeit von mindestens 10 bis 15 Jahren, insbesondere was die Beibehaltung der Stromausbeute anbelangt, ist Grundvoraussetzung. Hierfür ist es absolut notwendig, Verschleißmechanismen innerhalb der Batterie zu kennen, um deren Lebenszeit zu verlängern. Hierzu können z.B. Tiefenprofilanalysen der positiven Elektrode beitragen, indem sie Aufschluss geben über die in dem Elektrodenmaterial über die Zeit eingelagerten Elemente.

sep
sep
sep
sep
Glimmentladungsspektrometer: Lithium-Analyse mit GD-OES

Horiba Scientific hat einen Probenhalter für seine Serie von Glimmentladungsspektrometer GD-Profiler entwickelt und patentieren lassen, der speziell für Lithiumproben aus dem Batteriesektor entwickelt wurde. Glimmlampenspektrometer mit optischer Detektion (GD-OES) stellen eine etablierte Methode zur Analyse von Oberflächen dar und liefern neben der Information über vorhandene Elemente auch Informationen über deren Verteilung in der Tiefe der Probe.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Einzelmolekül-Fluoreszenzspektroskopie

Aufklärung mit SpektroskopieNeues Prinzip der Proteinbindung entdeckt

UZH-Forschende haben ein bisher unerkanntes Prinzip entdeckt, wie Eiweiße miteinander interagieren und sich Zellen organisieren. Um dem neu entdeckten Bindungsprinzip Rechnung zu tragen, müssten zukünftig die Lehrbücher revidiert werden.

…mehr
Forschungsförderung durch ERC-Grant: Vom Quasiteilchen zur hochsensiblen Sensorik

Forschungsförderung durch ERC-GrantVom Quasiteilchen zur hochsensiblen Sensorik

Im Rahmen des Projekts Quem-Chem sollen Wechselwirkungen zwischen Licht und Materie untersucht werden, um mit den dadurch gewonnenen Erkenntnissen u.a. hochempfindliche Sensoren entwickeln zu können. Im Mittelpunkt der jetzt mit einem ERC-Grant geförderten Arbeiten stehen Molekül-Plasmon-Hybrid-Systeme.

…mehr

Komplementäres Angebot im Sinne der KundenSpectro und Bernd Kraft vereinbaren Kooperation für beste Analysenergebnisse

Kunden erhalten die Spectro ICP-Spektrometer künftig automatisch zusammen mit einem Starter-Set mit Standardlösungen.

…mehr
Protein-Nephelometer

ProteinkonzentrationenBestimmung per Nephelometrie

Mit Atellica Neph 630 bietet Siemens Healthineers Laboren ein System zur nephelometrischen Bestimmung von Proteinkonzentrationen für das kleine bis mittlere Probenaufkommen.

…mehr
Ölflaschen und NMR-Spektrum

SpeiseölanalytikEine für alle: Speiseölanalytik mit NMR-Spektroskopie

Öle und Fette spielen in der Lebensmittelindustrie eine bedeutende Rolle. Qualitätskontrolle und Qualitätssicherungsmaßnahmen dienen dazu, einen gleichbleibend hohen Standard der Lebensmittel zu gewährleisten.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung