Veranstaltung „nANO meets water VI“

Nanotechnik für die Wasser-Praxis

Welche Chancen bietet Nanotechnologie, und welche Risiken sind damit verbunden? Unter dem Titel „Nanotechnik für die Wasser-Praxis“ lädt Fraunhofer UMSICHT am 19. Februar 2015 Referentinnen und Referenten aus Forschung und Industrie zur 6. Ausgabe der Veranstaltungsreihe „nANO meets water“ nach Oberhausen ein, um über ihre neuesten Forschungsergebnisse bzw. deren Umsetzung in die Praxis zu informieren. Neben den Ausbreitungspfaden von Nanopartikeln im Wasser sowie Informationen zur Toxizität, steht als Brennpunktthema Mikroplastik im Fokus.

„nANO meets water VI – Nanotechnik für die Wasser-Praxis“: 19. Februar 2015, Fraunhofer UMSICHT Oberhausen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden neue Innovationen im Bereich Nanotechnik für Anwendungen in der Wasser- und Abwassertechnik vorgestellt. Mit steigendem Einsatz von Nanotechnologie nimmt gleichzeitig die Verbreitung von Nanopartikeln in der Umwelt zu. Woher kommen diese überhaupt? Wie sehen die Verbreitungspfade im Wasser aus? Neben diesen Fragen soll auch geklärt werden, wie es um die Ökotoxizität von Nanomaterialien in der aquatischen Umwelt steht. Aber auch auf natürlich vorkommende Nanopartikel wird eingegangen.

Brennpunktthema „Mikroplastik“
Wie bereits 2013 wird es auch bei der nunmehr 6. Veranstaltung dieser Reihe ein Brennpunktthema geben. In diesem Jahr lautet es Mikroplastik. Die Problematik, die sich mit der Verschmutzung der Meere und Binnengewässer mit Plastikmüll befasst, ist in den letzten Monaten mehr und mehr in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Wirklich wissenschaftliche Informationen zu Aufkommen und Auswirkungen von Mikroplastik auf die Umwelt sind jedoch rar – noch, denn die Forschungsaktivitäten rund um Mikroplastik nehmen zu.

Anzeige

Anmeldeschluss ist der 12. Februar 2015. Weitere Informationen, Anmeldung und Programm finden Sie unter http://www.umsicht.fraunhofer.de/de/messen-veranstaltungen/2015/nano-meets-water.html.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Nano-Medikamente

Wie Zellen Nanoteilchen aufnehmen

Die Medizin setzt große Hoffnung in Nano-Medikamente, die - gezielt in kranke Zellen eingeschleust - dort Medikamente freisetzen und gesunde Gewebe schonen sollen. Aktuelle Forschungsergebnisse Jülicher Physiker könnten dabei helfen, Stoffe zu...

mehr...